*Wir sind laut einer von den Zeitschriften Stern und Capital in Auftrag gegebenen Umfrage unter den besten Familienrechtskanzleien Deutschlands. Die Liste finden Sie im Stern vom 22.05.2020.

Rechtsanwältin Dr. jur. Undine Krebs
Fachanwältin für Familienrecht

geb. 1965 in Karlsruhe

Rechtsanwältin seit 1992
Fachanwältin für Familienrecht seit 1997

Ehrenamtliche Funktionen:
Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses der
Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein
Die Arbeitsgemeinschaft ist eine bundesweite Interessengemeinschaft für die im Familienrecht tätigen Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen.
Sie hat 6.800 Mitglieder.

Mitglied des Deutschen Familiengerichtstags e.V.
Mitherausgeberin der Fachzeitschrift FORUM FAMILIENRECHT
www.forum-familienrecht.de
Mitautorin der Neuauflage des Münchner Anwaltshandbuch Familienrecht
Mitautorin der Neuauflage des Münchner Prozessformularbuch Familienrecht

Für das Fachgebiet Familienrecht in der bundesweiten FOCUS-Liste TOP-Rechtsanwälte von 2015 bis 2020 durchgehend als eine der besten Fachanwältinnen für Familienrecht genannt.

Veröffentlichungen in der
Fachzeitschrift Forum Familienrecht
Zeitschrift der Deutschen Liga für das Kind
Praxis der Rechtspsychologie
Interview BR zur Scheidung Online
Interview Süddeutsche Zeitung
Interview Handelsblatt


Rechtsanwältin Ulrike Köllner
Fachanwältin für Familienrecht

Geboren 1962 in Münchberg
Studium der Rechtswissenschaften in München,
Abschluss 1986
Assesorexamen in München 1989
Zulassung zur Anwaltschaft Anfang 1990
Tätigkeit in international renommierter Wirtschaftskanzlei (Beiten Burkhardt)
ab Mitte 1991 selbständig tätig, vorwiegend im familienrechtlichen Bereich
Fachanwältin für Familienrecht seit 2000

Weitere Tätigkeiten/ Mitgliedschaften
seit mehr als 20 Jahren Beratungstätigkeit mit Schwerpunkt Rechtsprobleme bei Trennung und Scheidung bei Pro Familia
Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltsvereins
Mitgliedschaft im Republikanischen Anwältinnen- und Anwälteverein, Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte für Demokratie und Menschenrechte
Vorsitzende des Vereins Faire Trennung Faire Scheidung e.V.
Meine aktuellen Informationen zum Familienrecht:
www.scheidung-ohne-scherben.blogspot.de

Fortbildungsbescheinigung 2012
Fortbildungsbescheinigung 2013
Fortbildungsbescheinigung 2014
Fortbildungsbescheinigung 2015
Fortbildungsbescheinigung 2016
Fortbildungsbescheinigung 2017
Fortbildungsbescheinigung 2018
Fortbildungsbescheinigung 2019
Fortbildungsbescheinigung 2020

Meine Bewertungen bei anwalt.de

Aktuelle Rechtssprechung

BGH: Erziehungsbeitrag für Pflegeeltern als Einkommen
Die Zahlung eines „Erziehungsbeitrags“ an die Pflegeeltern ist als ihr Einkommen im Sinne des Verfahrenskostenrechts anzusehen. Denn der Beitrag stellt das Entgelt dar, das durch die öffentliche Hand für den mit Betreuung und Erziehung verbundenen Zeitaufwand erbracht wird. Im Unterschied zu dem Pflegegeld, das nach anderen Sozialgesetzen gewährt wird, fehlt es beim Erziehungsbeitrag an einer besonderen gesetzlichen Ausnahme, es nicht beim Einkommen zu berücksichtigen.
mehr lesen »

BGH: Zurückerlangung der gesetzlichen Vertretung des Kindes
Wenn die Beistandschaft des Jugendamts beendet ist, erlangt der sorgeberechtigte Elternteil die gesetzliche Vertretung des Kindes zurück und kann Verfahrenshandlungen, bei denen das Kind nicht wirksam gesetzlich vertreten war, rückwirkend genehmigen. Der Vertretungsmangel kann in jeder Lage des Verfahrens geheilt werden, und zwar auch noch nach Ablauf der Rechtsmittelfrist in der jeweiligen Instanz bis zum Schluss der mündlichen Verhandlung bzw. zum Zeitpunkt der Beschlussfassung.
mehr lesen »

OLG Braunschweig: Umgangsrecht mit dem Kind der Lebenspartnerin aufgrund enger Bindung
Nach der Trennung kann einer Lebenspartnerin ein Umgangsrecht mit dem Kind der anderen Partnerin zustehen, wenn die Lebenspartnerin eine enge Bezugsperson für das Kind ist. Entscheidend kommt es auf das Bestehen einer Lebens- und Erziehungsgemeinschaft an.
mehr lesen »

OLG Hamm: Vaterschaftsanfechtung des potentiell leiblichen Vaters
Dem potentiell leiblichen Vater eines Kindes steht grundsätzlich ein Anfechtungsrecht zu, wenn er an Eides statt versichert, der Kindesmutter während der Empfängniszeit beigewohnt zu haben. Wenn zwischen dem Kind und seinem rechtlichen Vater eine sozial-familiäre Bindung besteht, schließt dies eine Anfechtung durch den leiblichen Vater aus. Eine sozial-familiäre Beziehung besteht laut Gesetz, wenn der rechtliche Vater für das Kind tatsächlich die Verantwortung trägt.
mehr lesen »

Ältere Urteile »

Rechtsgebiete

Wir sind seit über zwanzig Jahren auf das Fachgebiet Familienrecht spezialisiert. Die langjährige Erfahrung bei der einvernehmlichen Lösung von Familienkonflikten, aber auch bei notwendiger gerichtlicher Durchsetzung von Ansprüchen, nutzen wir, um Ihnen gemeinsam die beste Unterstützung zu bieten.
Dies gilt für alle nach Trennung und Scheidung notwendigen Regelungen, aber auch für vorbeugende Beratung bei Abschluss von Ehe- und Erbverträgen oder Testamenten.

 

Dabei arbeiten wir mit Experten zusammen, um Sie in allen Bereichen optimal zu beraten:

  • Steuerberater
  • Versorgungsausgleichsexperten
  • Versicherungsmathematiker
  • Paar- und Familientherapeut
  • Fachanwälte und -anwältinnen für Arbeitsrecht, Mietrecht, WEG-Recht, Gesellschaftsrecht

 

Unser Engagement in beruflichen Verbänden, ständige Fortbildung sowie Supervision und die modernste technische Ausstattung sorgen dafür, dass wir Ihnen auf gleich bleibend hohem Niveau zur Seite stehen können.



Familienrecht

Wir stehen Ihnen gerne in allen Bereichen des Familienrechts zur Seite:

mehr/weniger »

Internationales
Familienrecht

Die verfahrensrechtlichen, aber auch die inhaltlichen familienrechtlichen Regelungen sind durch europäische, internationale und manchmal binationale Vereinbarungen harmonisiert.

mehr/weniger »

International
Family Law

Many family law matters according international families are harmonized by euopean, international and sometimes binational agreements.

mehr/weniger »

Erbrecht

Das Erbrecht hat sich zu einem weiteren Tätigkeitsschwerpunkt neben dem Familienrecht bzw. dem Lebenspartnerschaftsrecht entwickelt.

mehr/weniger »

Team


Juristische Mitarbeiter

Sekretariat

Kontakt

Krebs - Köllner
Fachkanzlei für Familienrecht

Sophienstraße 1
80333 München
Telefon: +49(0)89 54 58 76-0
Telefax: +49(0)89 54 58 76 19
E-Mail: kontakt@kkfam.de

Anfahrt:
Unsere Kanzlei liegt – mit U-Bahn, S-Bahn, Tram oder Auto gut zu erreichen – nur wenige Schritte vom Stachus / Karlsplatz und Lenbachplatz entfernt. Sie finden uns nahe beim Justizpalast, Alter Börse und Amtsgericht (Maxburg) in der Sophienstraße 1. Zu öffentlichen Tiefgaragen (Stachus-Tiefgarage / Karstadt-Oberpollinger), aber auch zum Hauptbahnhof ist es nicht weit.